Sexuelle Aktivität im Alter – 1/3 ist noch aktiv

Sexuelle Aktivität im Alter – 1/3 ist noch aktiv

„Ein Drittel der Rentner hat mindestens zweimal im Monat Sex“, berichtet die Daily Mail. Eine neue britische Studie unterstreicht den Punkt, dass der Sex nicht automatisch aufhört, sobald eine Person ihren kostenlosen Buspass erhält.

Die Studie untersuchte die sexuelle Aktivität und sexuelle Gesundheit von mehr als 6.000 Männern und Frauen im Alter von 50 bis 90 Jahren. Es zeigte sich, dass eine beträchtliche Minderheit älterer Menschen – auch über 80-Jährige – weiterhin ein aktives Sexualleben führt, obwohl der Sex mit zunehmendem Alter seltener wurde.

Männer waren besonders besorgt über ihre sexuelle Gesundheit, als sie älter wurden, während Frauen weniger betroffen waren. Männer machten sich Sorgen um Erektionsstörungen und Frauen um mangelnde Lust.

Dies ist eine interessante Studie über die Sexualität bei älteren Menschen. Es stützt sich auf die Selbstberichterstattung, die seine Zuverlässigkeit untergraben könnte, da es einigen Leuten schwer fallen kann, bei einem so sensiblen Thema ehrlich zu sein.

Ein letzter wichtiger Punkt ist, dass sexuell übertragbare Infektionen (STIs) nicht aufhören, ein Problem zu sein, wenn Sie im Ruhestand sind. Jüngste Daten haben gezeigt, dass die Raten der häufigen STIs in der Kategorie 65 und mehr in England in den letzten zehn Jahren gestiegen sind. Du solltest immer sicheren Sex praktizieren, unabhängig von deinem Alter.

Wo kommt die Geschichte her?

Die Studie wurde von Forschern der University of Manchester, der University of Leeds und der NatCen Social Research durchgeführt. Es wurde vom National Institute on Aging und einem Konsortium aus britischen Regierungsstellen finanziert.

Die Studie wurde in der peer-reviewed Zeitschrift Archives of Sexual Behavior veröffentlicht.

Der Bericht der Daily Mail, dass ein Drittel der Rentner mindestens zweimal im Monat Sex haben, war korrekt, aber die Ergebnisse dieser Studie waren komplexer, als der Bericht der Mail andeutete, da es nicht nur gute Nachrichten waren. Ebenso wird im Alter noch reichlich pornografisch Material konsumiert. Gerade homosexuelle Rentner besuchen regelmäßig sogenannte Gay XXX Tube Seiten.

Viele Teilnehmer äußerten Bedenken hinsichtlich des Geschlechts, nicht nur hinsichtlich der Häufigkeit ihrer sexuellen Aktivität. Auch die Studie umfasste nicht nur „Rentner“, sondern auch Menschen ab 50 Jahren.

Fazit

Diese Studie deutet nicht nur darauf hin, dass viele ältere Menschen noch immer sexuell aktiv sind, sondern dass sie, wie jede andere Altersgruppe, Sorgen und Bedenken bezüglich Sex und Beziehungen haben. Es überrascht nicht, dass das Altern und die mangelnde Gesundheit die sexuelle Aktivität beeinträchtigen.

Ältere Männer berichten, dass sie sich Sorgen um Erektionen machen, während Frauen mehr über mangelndes Verlangen besorgt sind. Die Studie erinnert uns auch daran, dass sexuelle Probleme im Kontext einer Beziehung gesehen werden müssen.

Die Studie basiert per Definition auf der Selbstberichterstattung von Menschen über Sex, was ihre Zuverlässigkeit beeinträchtigen könnte. Es ist möglich, dass es einigen Menschen schwer fällt, in einem so sensiblen Bereich ehrlich zu sein, selbst in einem vertraulichen Fragebogen.

Wenn Sie ein älterer Erwachsener sind und Probleme mit Ihrem Sexualleben haben, dann kann es Behandlungsoptionen geben. Lies mehr darüber, wie du mit zunehmendem Alter ein erfülltes Sexualleben haben kannst.