Besserer Sex im Alter

Besserer Sex im Alter

Sex kann eine starke emotionale Erfahrung und ein großartiges Werkzeug zum Schutz oder zur Verbesserung der Gesundheit sein, und das nicht nur für die Jugend. Sex über 50 Jahre kann Herausforderungen mit sich bringen, und Sie fühlen sich vielleicht entmutigt von Problemen im Zusammenhang mit dem Alterungsprozess, aber diese Probleme sind nicht unüberwindbar. Mit besserem Verständnis und einem offenen Geist können Sie weiterhin ein körperlich und emotional erfüllendes Sexualleben genießen – es ist keine Frage des Alters, sondern des Begehrens.

Guter Sex in jedem Alter

Das Bedürfnis nach Intimität ist zeitlos. Und Studien bestätigen jetzt, dass man unabhängig von seinem Geschlecht Sex so lange genießen kann, wie man will. Natürlich kann Sex oder auch geile Telefonsex Omas mit 70 oder 80 nicht so sein wie mit 20 oder 30 – aber in mancher Hinsicht kann es besser sein. Als älterer Erwachsener kannst du dich weiser fühlen als in deinen früheren Jahren, und weißt, was am besten für dich funktioniert, wenn es um dein Sexualleben geht. Ältere Menschen haben oft viel mehr Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein und fühlen sich von den unrealistischen Idealen der Jugend und den Vorurteilen anderer befreit. Und wenn die Kinder erwachsen sind und weniger anstrengend arbeiten, können sich die Paare besser entspannen und einander ohne die alten Ablenkungen genießen.

Aus einer Reihe von Gründen machen sich viele Erwachsene jedoch Sorgen um den Sex in ihren späteren Jahren und wenden sich am Ende von sexuellen Begegnungen ab. Einige ältere Erwachsene fühlen sich verlegen, entweder durch ihren alternden Körper oder durch ihre „Leistung“, während andere von Krankheit oder Verlust eines Partners betroffen sind. Ohne genaue Informationen und Aufgeschlossenheit kann eine vorübergehende Situation zu einer dauerhaften werden. Du kannst vermeiden, dass dies passiert, indem du proaktiv bist. Egal, ob Sie versuchen, Ihr Sexualleben neu zu beginnen oder zu verbessern, es ist wichtig, bereit zu sein, neue Dinge auszuprobieren und bei Bedarf um professionelle Hilfe zu bitten. Es gibt viel, was du tun kannst, um die normalen Veränderungen, die mit dem Altern einhergehen, auszugleichen. Mit der richtigen Information und Unterstützung können deine späteren Jahre eine aufregende Zeit sein, um sowohl die emotionalen als auch die sinnlichen Aspekte deiner Sexualität zu erforschen.

Akzeptiere, wie und wer du bist

Sex im späteren Leben ist vielleicht nicht mehr dasselbe wie in der Jugend – aber das muss keine schlechte Sache sein. Tatsächlich kann Sex mehr Spaß machen als je zuvor. Wenn du dich dabei befindest, deine ältere Identität anzunehmen, kannst du es:

Profitieren Sie von den Vorteilen der Erfahrung. Die Unabhängigkeit und das Selbstvertrauen, das mit dem Alter einhergeht, kann für Ihren Ehepartner oder potenzielle Partner sehr attraktiv sein. Unabhängig von Ihrem Geschlecht können Sie sich mit 62 oder 72 Jahren besser über Ihren Körper fühlen als mit 22 Jahren. Und es ist wahrscheinlich, dass du jetzt mehr über dich selbst weißt und was dich begeistert und glücklich macht. Deine Erfahrung und dein Selbstbesitz können dein Sexualleben für dich und deinen Partner aufregend machen.

Schau nach vorne. Mit zunehmendem Alter solltest du versuchen, die Erwartungen an dein Sexualleben loszulassen. Tue dein Bestes, um zu vermeiden, dass du darüber nachdenkst, wie die Dinge anders sind. Wenn du in deinen jüngeren Jahren ein aktives Sexualleben genossen hast, gibt es keinen Grund, mit dem Alter langsamer zu werden, es sei denn, du willst es. Eine positive Einstellung und Aufgeschlossenheit können einen langen Weg zur Verbesserung des Sexuallebens im Alter gehen.

Liebe und schätze dein älteres Selbst. Natürlich verändert sich dein Körper mit zunehmendem Alter. Du siehst anders aus und fühlst dich anders als in deiner Jugend. Aber wenn Sie diese Veränderungen als natürlich akzeptieren und Ihren Kopf hochhalten können, werden Sie sich nicht nur besser fühlen, sondern auch für andere attraktiver sein. Vertrauen und Ehrlichkeit erwecken den Respekt anderer – und können sexy und ansprechend sein.

Wissen, wann man Hilfe braucht

Egal in welchem Alter, der Verlust des Wunsches nach Intimität und Berührung ist nicht normal. Tatsächlich kann ein Verlust des Interesses oder der Funktion Anzeichen eines medizinischen Problems sein – eines, das am besten von einem Arzt behandelt werden kann. Wenn Ihrem Wunsch oder Ihrer Fähigkeit, ein gutes Sexualleben zu haben, etwas im Wege steht, lassen Sie sich nicht von der Verlegenheit abhalten, Ihren Arzt um Hilfe zu bitten. Wenn du mit einem Profi zusammenarbeitest, kannst du viel tun, um dein Sexualleben zu verbessern.

Denken Sie daran, dass alles, was Ihre allgemeine Gesundheit und Ihr Wohlbefinden beeinträchtigt, auch Ihre sexuelle Funktion beeinträchtigen kann. Die sexuelle Gesundheit kann beeinträchtigt werden durch:

Medizinische Erkrankungen. Krankheiten, die das Herz-Kreislauf-System, hohen Blutdruck, Diabetes, hormonelle Probleme, Depressionen oder Angstzustände betreffen, können den Sexualtrieb und die Funktion beeinträchtigen. Sie können mit Ihrem Arzt über Strategien zur Bekämpfung dieser Probleme sprechen.

Medikamente. Bestimmte Medikamente können Ihre sexuelle Reaktion hemmen, einschließlich Ihres Wunsches nach Sex, Ihrer Fähigkeit, erregt zu werden und Ihrer Orgasmusfunktion. Sie können mit Ihrem Arzt über den Wechsel zu einem anderen Medikament mit weniger sexuellen Nebenwirkungen sprechen.